Sonntag, 29. Januar 2023
Notruf: 112

24.03.2006 Jahreshauptversammlung 2005

Wehrführer Frank Lorenz eröffnete die Versammlung, begrüßt die anwesenden Kameraden und stellt mit 28 Kameraden die Beschlussfähigkeit fest und gibt die Tagesordnung bekannt.

Rechenschaftsbericht

Wieder ist ein Jahr vergangen und wir wollen für das Jahr 2005 Bilanz ziehen.
Nachdem die Kameraden Ralf Unbehaun und Knuth Gillner ihre Funktion als Wehrleiter und Stellvertreter nieder legetn, übernahmen Rene Klaus und meine Wenigkeit das Amt der Wehrleitung. Die Neuwahlen fanden am 24.06.2005 im Dienstedter Bürgerhaus statt. Von diesem Zeitpunkt wurden folgende Maßnahmen und Organisationen durchgeführt.
Übungen und Schulungen wurden im Bereich der allgemeinen Tätigkeiten im Feuerwehrdienst, im Löschangriff für den Ausscheid durchgeführt. Der am 18.06.2005 in Dörnfeld statt fand und wir den 8. Platz, mit einer Zeit von 58 Sekunden belegten. Der Löschangriff wurde natürlich auch nach der Feuerwehrdienstvorschrift 3 "Die Gruppe im Löschangriff" durchgeführt.
Anfang des letzten Jahres dand auch eine Winterschulung in Sachen Grundlagen für Truppmann ud Truppführer statt. Durchgeführt wurde die SChulung von den Kameraden Maik Dietzel aus Stadtilm. Nach Aufforerung von der Gemeinde, haben wir auch Übungen mit Hettstedt durchgeführt, darunter war eine Einsatzübung in Hettstedt wo wir mit dem LF8, TSA und einer Besatzung 1/8 ausgerückt waren. Wir bauten dort eine Langewegestrecke von der Ilm-Brücke in Kleinhettstedt bis zur Hecke auf.
Am 12.11.2005 fand auch die jährliche Übung für die Atemschutzgeräteträger in Gehren statt. Hier waren 6 Kameraden beteiligt.
So wurde durchschnittlich von 10 Kameraden eine Ausbildungszeit von 60 Stunden erreicht. Im vergangennen Jahr wurden von unseren Kameraden auch wieder Lehrgänge auf Kreis-Ebene besucht: 1x Grundlehrgang in Ilmenau und 2x Atemschutz in Gehren. Ein Kamerad besuchte die Landesfeuerwehrschule in Bad Köstritz und nahm am Gruppenführerlehrgang teil. Es wurde ncht nur geübt; weiterhin wurde die Technik und das Gerätehaus gewartet und gepflegt.
Am 18.06.2005 haben wir beim Sonnenwendfeuer auf dem Waidrasen eine Feuerwache durchgeführt. Am 23.09.2005 haben wir den Jugenclub bei einem Herbstfeuer beim aufbau und bei der Feuerwache unterstützt. Nebenbei konnten sich die Kinder an der Kübelspritze austoben.
Das war das Jahr 2005 im Schnelldruchlauf und da möchte ich mich noch bei allen Kameraden für die getane Arbeit bedanken.

Fank Lorenz
stellv. Wehrführer

Zielstellung für das Jahr 2006

  • Wahrnehmung des aufgestellten Diensplanes
  • Ausbauen der Zusammenarbeit mit Stadtilm und Hettstedt
  • Erhaltung der Einsatzbereitschaft
  • Weiterhin Inanspruchnahme von Lehrgängen, die vom Kreis angeboten werden
  • Weitere Ausbildung von Maschinisten und Gruppenführern
  • Fortführung des Baus am Gerätehaus
  • Gewinnung von Nachwuchs
  • Kameradschaftliches Zusammenarbeiten zwischen Jung und Alt

Ehrungen

Kamerad Gerhard Schumann wurde mit dem goldenen Brandschutzabzeichen für 40-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet.
Kamerad Tischer führte die Ehrungen des Kreisfeuerwehrverbandes durch. Ausgezeichnet wurde für 50-jährige Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr Dienstedt der Kamerad Reinhardt Erdmann mit der großen goldenen Ehrennadel am Band.